Mittwoch, 25. Juli 2012

Träuble-Gsälz

für die Nichtschwaben - Johannisbeermarmelade - der viele Regen tat den Beeren gar net gut und so mussten diese dringend abgenommen werden - für diese Tätigkeit ist immer mein Göga zuständig und so stellte er mir am Sonntag gegen Mittag 3 1/2 große Schüsseln gepflückte Beeren in die Küche, die ich dann den gaaaaanzen Sonntag von den Stielen befreite. Jetzt haben wir aber einige Portionen für lecker Kuchen eingefroren und der Rest wurde zu Marmelade verarbeitet...

Kommentare:

  1. Gott ich will haben, ich schmeck es bis hier!! Super, bin entzückt

    LG von sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Klingt ja lecker, ich komme morgen zum Kuchen ;o))

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  3. Absolut lecker, aber die hab ich in diesem Jahr ausgelassen, hab noch soviel vom letzten Jahr *lach*
    Ich wünsch Dir einen schönen und fröhlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen